Häufig gestellte Fragen

Wer sind die Partner?

 

Die Hochschule Mittweida ist eine der ältesten privat gegründeten deutschen Bildungseinrichtungen. Ursprünglich gegründet für technische Studiengänge gehört der wirtschaftswissenschaftliche Fachbereich mittlerweile zu den Größten der Hochschule. Mehr als 5.300 Studenten/-innen studieren derzeit an der Hochschule Mittweida.

Wie läuft die Forschungsarbeit ab?

Die Forschungsarbeit ist die Bearbeitung einer wissenschaftlichen Aufgabenstellung welche vor der Masterthesis zu verfassen ist. Wie bei der Masterthesis soll auch bei dieser Arbeit ein Praxisbezug bestehen. Inhaltlich sollte das Thema mit den im Studium vorhandenen Modulen zusammenhängen. Thematisch kann die Forschungsarbeit eng mit der Masterthesis verknüpft werden und somit als Vorarbeit für diese gesehen werden. Die Forschungsarbeit kann ab dem 2. Semester jederzeit verfasst werden und bedarf keiner formalen Beantragung. Der Betreuer ist ein Professor der Hochschule und die Bewertung erfolgt dann durch diesen.

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen für dieses Studium?

Für dieses Studium wird ein erster akademischer Abschluss an einer Universität oder Fachhochschule und darüber hinaus ein positives Aufnahmegespräch vorausgesetzt

Wie läuft die Masterthesis ab?

Die Masterthesis ist eine wissenschaftliche Arbeit die ein Praxisthema aus dem eigenen Unternehmen behandeln kann. Wenn ein Thema gefunden wurde, sucht der Student einen Betreuer für die Masterthesis, dabei kann aus dem kompletten Lehrpersonal der Hochschule gewählt werden. Als Zweitbetreuer kann ein Österreicher herangezogen werden, wenn dieser ein Universitätsstudium abgeschlossen hat, facheinschlägig qualifiziert ist und der Erstbetreuer der Person des Zweitbetreuers zustimmt. Der Zweitbetreuer ist die unterstützende Kraft vor Ort und wirkt bei der Bewertung der Arbeit mit. Im Idealfall stammt der Zweitbetreuer aus Ihrem Unternehmen und betreut Sie im Rahmen Ihrer praxisorientierten Masterthese. Sowohl bei der Wahl der Themen als auch der Zweitbetreuer ist Ingenium bzw. die Hochschule Mittweida gerne behilflich.

Wer unterrichtet?

Unterrichtet wird von Vortragenden der Hochschule Mittweida. Die Vortragenden kommen für die Unterrichtseinheiten an den jeweiligen Standort nach Österreich und tragen den Prüfungsstoff vor. Abgerundet wird das Studium durch Lehrbeauftragte aus der österreichischen Wirtschaft, die im Auftrag der Hochschule Mittweida unterrichten. Die Bewertung der Klausuren oder etwaigen Praxisarbeiten wird ebenso vom Vortragenden durchgeführt.

Was ist der Bologna-Prozess, wie ist der Studiengang in Europa anerkannt?

1999 wurde in Bologna die Umstellung des Universitäts- und Fachhochschulstudiensystems auf das zweistufige Bachelor-/Mastersystem beschlossen. Europaweit wurden sämtliche Studiengänge auf dieses neue System umgestellt. Im Regelfall beträgt die Studiendauer 6 Semester bis zum ersten akademischen Abschluss (Bachelor) sowie weitere 4 Semester bis zum Master. Jedes Semester ist mit einer „workload" im Ausmaß von 30 ECTS-Punkten (European Credit Transfer System) ausgestattet. Mit dem positiven Abschluss des Masterstudiums erlangen Sie 120 ECTS-Punkte und erwerben den akademischen Grad „Master of Science, MSc." - jenen Titel, der gemäß Bologna-Prozess für Abschlüsse von fünfjährigen Studien an Universitäten und Fachhochschulen vorgesehen ist. Der Master of Science stellt damit die formale Zugangsvoraussetzung zum weiterführenden Doktoratsstudium dar.

Ablauf der Prüfungen?

Grundsätzlich gibt es zu jedem Modul eine schriftliche Prüfung, diese findet immer zu Beginn der jeweils nächsten Einheit statt (ein Monat später). In einigen Fächern wird als Prüfungsleistung anstelle einer schriftlichen Klausur eine Projekt- bzw. Belegarbeit zu gestalten sein.

Wieviel an Englisch/ Fremdsprache ist im Studium enthalten?

 

Englisch bzw. Wirtschaftsenglisch kann im Rahmen einer optionalen Einheit (ca. zwei Wochen oder länger) an der University of the West of Scotland (Sco) in Paisley konsumiert werden. Im Wochenendunterricht selbst steht die Vermittlung von Fachkenntnissen im Vordergrund, daher ist die Unterrichtssprache Deutsch.

Prüfungswiederholungen/ versäumte Prüfungen?

Es steht Ihnen ein Regelprüfungsantritt, ein Wiederholungsprüfungsantritt sowie ein zweiter Wiederholungsantritt zur Verfügung. Im Falle einer noch nicht absolvierten Prüfungsleistung steht es Ihnen frei die Vorlesung an einem anderen Studienstandort in Österreich (Standorte: Graz, Mondsee, Neufeld an der Leitha, St. Anton am Arlberg) nach vorhergehender Anmeldung bei Ingenium nochmals zu besuchen bzw. das Modul mit der nächsten Studiengruppe nachzuholen. Bei der Terminkoordination sind wir gerne behilflich.

Sie benötigen weitere Informationen?

Gerne senden wir Ihnen noch weiteres Infomaterial zu. Schreiben Sie uns einfach auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder klicken Sie hier.

Ablauf der Fernlernelemente?

Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer erhält zu Beginn des Studiums einen Zugangscode für den Online-Skriptenbereich auf der Homepage von Ingenium Education. Dort sind dann die Vortrags-/ Lernunterlagen für die jeweils nächsten Lehrveranstaltungen herunterladbar und somit auch ortsungebunden jederzeit verfügbar. Ihr Studium wird als kombiniertes Präsenz-/ Fernstudium geführt. An den geblockten Wochenendveranstaltungen kommt der Vortragende an den Studienstandort und erarbeitet mit Ihnen den Kernstoff. Es wird der Lernumfang abgesteckt und der Teil des selbständigen (Fern-)Studiums vereinbart. Im anschließenden Monat bis zur Prüfung lernen Sie mit Ihren Studienkollegen/-innen grundsätzlich eigenständig, bei fachlichen Problemen stehen Ihnen die Vortragenden via Email bzw. nach Vereinbarung über eine Online-Sitzung gerne zur Verfügung.

Infobox

MSc

Studium: berufsbegleitender Fachhochschulstudiengang
Abschluss: Industrial Management - MSc
ECTS: 120 Credits
Studiendauer: 3 Semester + Masterthesis
Studiengangskoordinator: Mag. Stefan Friedrich, PhD., Assistenz: Mag. Bernhard Schreiner
Tel. +43 316 82 18 18 - 22 msc@ingenium.co.at

2014 © Ingenium Education Internationale Fort- und Weiterbildung I Telefon +43 316 82 18 18 I E-Mail: office@ingenium.co.at